Kniegelenk

Unsere Kniegelenke sind sowohl im Alltag als auch in Extremsituationen wie zum Beispiel im Leistungssport erheblichen Dauer- und Spitzenbelastungen ausgesetzt. Ein hochkomplexer und feinabgestimmter Apparat aus Sehnen und Bändern stabilisiert und schützt das Kniegelenk vor Verscheiß und Verletzungen.

Gleichzeitig ermöglicht dieser Apparat schnellste und präziseste Bewegungsmanöver selbst bei Belastungen, die einem Vielfachen unseres Körpergewichtes entsprechen. Wenn ein solch komplexes System gestört wird, kann dies weitreichende Folgen haben.

Störungen können zum einen angeboren sein (beispielsweise Fehlstellungen der Beine) und so auf Dauer zu einer Überlastung einzelner Kniegelenkregionen führen. Zum anderen können diese Störungen durch Verletzungen oder übermäßige Beanspruchung erworben sein.

Unser Ziel ist es, das aus dem Gleichgewicht geratene „System Knie“ so schonend wie nur möglich in einen Zustand der Balance zurückzuführen oder es durch vorsorgende Maßnahmen erst gar nicht zu einer Schädigung kommen zu lassen.

Seit der Gründung unserer Praxis im Jahr 1987 liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit in der konservativen und minimalinvasiven Therapie von Erkrankungen des Kniegelenkes. Wie bei allen anderen Gelenken des Bewegungsapparates ist uns eine individuelle Beratung und Behandlung unter Berücksichtigung der Lebensumstände und Bedürfnisse unserer Patienten ausgesprochen wichtig.