Das Sprunggelenk

Verletzungen der Sprunggelenke gehören zu den häufigsten Verletzungen des Menschen und werden daher oft bagatellisiert. Bei nicht sachgerechter Behandlung führen sie jedoch nicht selten zu erheblichen Folgeschäden.

Die überwiegende Anzahl der Beschwerden an den Sprunggelenken kann konservativ, also nicht-operativ behandelt werden. Sollte eine operative Therapie nötig werden, so führen wir diese Eingriffe minimalinvasiv, meist arthroskopisch durch.

Vom Fussballer-Sprunggelenk über Brüche der Knöchelregion bis hin zur Knorpel-Knochentransplantation bieten wir eine umfassende Betreuung von der Diagnostik bis zur vollständigen Genesung. Selbst bei fortgeschrittenster Abnutzung der Sprunggelenke können wir mit Arthrodesen oder einem Gelenkersatz des oberen Sprunggelenkes zur unbeschwerten Mobilität unserer Patienten beitragen.